Prozessbegleitende Beratung

beratung Das „Prozessbegleitende Coaching“ bietet Schulen über das Schuljahr verteilte Vor-Ort-Beratungen zu ihrem spezifischen Verpflegungsthema. Sie greifen vorhandene oder neue Ideen auf und schaffen Strukturen, die das Vorhaben in den schulischen Ablauf langfristig einbinden.
Beispielsweise kann eine ausgewogene Zwischen/Mittagsverpflegung eingerichtet oder qualitativ verbessert werden. Deren Akzeptanz kann erhöht, Bioprodukte anteilig eingeführt, Themen-Bausteine für das schuleigene Curriculum sowie den AG- und Nachmittagsbereich entwickelt werden. Das Ergebnis ist ein schuleigenes Konzept zur nachhaltigen Ernährung.  Bildungsziele der Kerncurricula werden einbezogen und das Konzept wird Bestandteil des Schulprogramms.

Maßnahmen:

  • bis zu fünf Beratungen, Termine nach Vereinbarung
  • Beratungen mit Workshopcharakter, deren Ergebnisse 1:1 umsetzbar sind
  • Zusammenarbeit mit Mensa-Ausschuss (o. ä.), bestehend aus Schulleitung, Lehrkräften, Eltern, SchülerInnen sowie  Schulträger, Caterer etc.


Beispiele für Themen:

  • ausgewogene Zwischen- und/oder Mittagsverpflegung wird eingerichtet oder qualitativ verbessert,
  • deren Akzeptanz wird erhöht
  • das Ernährungskonzept wird ins Schulprogramm eingebunden
  • Themen-Bausteine für das schuleigene Curriculum sowie für den AG- und Nachmittagsbereich können entwickelt werden

Jeannette Fischer - Cuisinet
Moorweg 4
21337 Lüneburg

Tel.  +49 (0) 41 31 - 5 94 95
Fax. +49 (0) 911 - 30 844 711 09
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!